25.+26.09.2010 - Aalen:
Römertage 2010
Samstag

Wir kommen am Freitagabend am Limesmuseum in Aalen an. Wegen den schlechten Wettervorhersagen empfiehlt man uns entweder im Museum oder vor der Reiterbaracke aufzubauen und in der Reiterbaracke zu schlafen.

Am Samstag haben wir dann wirklich sehr schlechtes Wetter und es regnet den ganzen Tag. Dafür dass das Wetter so schlecht ist kommen erstaunlich viele Besucher und die Stimmung ist gut.

Lucaner

Für die Besucher wird bestens gesorgt. Bei den Bajuwaren (Juliane) gibt es sehr gute lucanische Bratwurst.

Caupona

Am römischen Weinstand bei Jürgen und Jens vom römischen Vicus kann man nach der Wurst ein Schlückchen probieren.

Siehe auch: Römischer Vicus .

Glas

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und zu Hause auch römische Ambiente haben möchte, der bekommt das Glas dazu, beim Frank seinem Glasstand.

Siehe auch: Römischer Vicus .

Keramik

Und die passende Keramik gibt es bei Anneclaer.

Siehe auch: Römischer Vicus .

Knochenschnitzer

Gut gestärkt konnten die Besucher dann den Handwerkern bei der Arbeit zu schauen, wie hier einem Knochenschnitzer.

Siehe auch: ARCHÄOPEDI .

M. Junkelmann

Am Nachmittag konnte man sich dann die Spiele ansehen. Zum Teil von Herrn Junkelmann moderiert.

Timetrotter

Es gab Reiterei, Soldaten beim Training und natürlich Gladiatoren zu sehen.

Samstagabend

Am Samstagabend ist das Wetter noch immer nicht besser und wir ziehen uns in die Reiterbaracke zurück. Aber auch hier ist die Stimmung gut!

Sonntag

Sonntags ist das Wetter dann besser, es regnet nicht mehr, nur etwas kälter ist es geworden. Viele Besucher kommen dann doch noch und wir hatten reichlich zu tun und zu erklären.

Ein Besucherrekord ist es dieses Jahr wohl nicht gewesen aber es sind viele, trotz des schlechten Wetters gekommen, so dass sich die Arbeit für alle Beteiligten gelohnt hat. U. Sauerborn und sein Museumsteam haben sich jede erdenkliche Mühe gegeben den Besuchern und Akteuren trotz des schlechten Wetters schöne Römertage zu bescheren und wie ich finde mit viel Erfolg. Die Besucher kamen reichlich und waren interessiert und die Stimmung sehr gut. Ich freue mich schon wieder auf die Römertage 2012.

Zurück

Immer auf dem Laufenden bei "www.Antike-Heilkunde.de" mit dem RSS-Newsfeed News-Feed
© V.1.0 02.10.2010 O. Teske - Seitenaufrufe: 2324